- PRESSEBERICHTE -


TTC Vanikum erneut ohne Fortune

Wie schon in der Vorwoche fehlte auch dieses Mal eine Portion Glück zu
einem Erfolg für den TTC Vanikum, am 20. Spieltag in der Bezirksliga
Gruppe Düsseldorf. Bei der DJK Jugend Eller verlor der TTC mit 5:9 wobei
alleine 9 Begegnungen erst im 3. Satz entschieden wurden und vier davon
in der Verlängerung gegen Vanikum waren.

Eher ungewohnt waren die drei Doppelniederlagen für die "Grün-Weissen"
zu Beginn der Partie. Konnte man sonst die Vanikumer eher zu den
Mannschaften mit eindeutiger Doppelstärke zählen, ging man diesmal leer
aus. Vor allem die 3-Satz-Niederlage von Marco Seiffert und Walter
Freiburg fiel in die Kategorie: "unnötig verloren nach hoher Führung".

Die Einzel waren da schon ausgeglichener. Nach der knappen Niederlage
von Ralf Karrasch im Entscheidungssatz war es wieder einmal Kapitän Axel
Schmitz der für den ersten Vanikumer Einzelpunkt sorgte. Während
Hans-Josef Deutzmann im mittleren Paarkreuz unverdient verlor konnte
sich Rolf Samberg durch einen Kraftakt wieder ins Spiel bringen und am
Ende deutlich gewinnen. Fast identisch ging es dann im unteren Paarkreuz
weiter. Auch hier gab es eine Niederlage (Freiburg) und einen Sieg
(Seiffert).

Danach sorgte der zur Zeit in blendender Form spielende
TTC-Spitzenspieler Schmitz für den zwischenzeitlichen Stand von 4:6 aus
Vanikumer Sicht. Ralf Karrasch hatte leider nicht so viel Grund zur
Freude. Im fehlt auch im zweiten Einzel in den entscheidenden
Situationen das gewisse Quäntchen Glück um zu punkten. Nach diesem Spiel
war der Wille der Truppe vom Gillbach fast gebrochen. Deutzmann gewann
zwar doch Samberg und Seiffert verloren ihre Spiele dann deutlich.

mit freundlichen Grüßen
TTC Grün-Weiss Vanikum 1963 e.V.
Marco Seiffert
Pressesprecher

<<< Zurück